Ein „nettes“ Geschenk für einen anderen Sim-Owner :-)

Montagmorgen…

Blick aus dem Fenster: Grau, düster, Regen ohne Ende… die Frisur sitzt nicht und diejenige die zur Frisur gehört braucht erst mal ihren ersten Kaffee um überhaupt erst mal halbwegs ansprechbar zu sein. Eine weitere Beschreibung erspare ich hier mal…

Über die letzten Jahre ist es für mich zur Gewohnheit geworden während meiner Aufwachphase morgens in Ruhe online zu schauen ob es irgendwas neues gibt. Oder ich habe irgendwelche Ideen die ich versuche umzusetzen.

Ich bin zwar noch nicht wach aber ich genieße diese Zeit… es ist ruhig, ich hab einfach meinen Kaffee… gucke doof in der Gegend herum oder schreibe einfach.

So auch heute 🙂

Nichts ahnend logge ich mich in SL ein und will aus meinem Wohnzimmer heraus auf unsere Kaffeeinsel rüber, da entdecke ich auf der Minimap 2 Punkte in meiner Nähe. Nichts ungewöhnliches, denn wir leben auf einer Sim die Gruppenland ist und über uns haben wir Nachbarn in der Luft die in ihren Skyboxen dort leben.

Mein Weg über den Strand führt mich an der kleinen Partyinsel vorbei und offenbart mir nun wer die beiden Punkte sind die ich auf der Karte gesehen habe. Eng aneinander geschmiegt stehen die beiden auf der Tanzfläche, das Radio unseres Landowners spielt gerade „Joe Cocker – You are so beautiful“. Einfach schön!

Mein Weg führt mich weiter auf die andere Sim rüber. Hier haben Freunde von uns, ebenfalls wie wir, die Bodenfläche der Sim angemietet und ich will es mir heute Morgen mal in einer anderen Ecke gemütlich machen.

Jedoch… wie es der Zufall will… mein Plan wird durchkreuzt. Im wahrsten Sinne des Wortes! Denn… da hängt ein Boot im Baum!!

Ich liebe das ja.. ne…

Wir leben mitten in einer Flug- und Segelzone mit direktem Anschluss zur Blake Sea. Dementsprechend passiert es immer wieder das bei uns hier Boote von unbekannten Besitzern „verloren“ gehen und dann einfach bei uns hier fest hängen.

So auch dieses Boot.

Aber.. das lag nicht ruhig da… nein, das veranstaltete einen wahren Radau um da selbstständig weiter zu kommen.

Ich schrieb erst mal den Support an (Gruppenland, siehe oben!)… und wartete… und wartete.. und wartete…

Nach einer gefühlten Ewigkeit…. so ehm… 2 Minuten? – Ja die Geduld hab ich leider nicht gepachtet! – dachte ich so bei mir.. vielleicht geht’s ja auch anders!

Ich hab dann mal den Baum, in dem das Boot hing angehoben und Tatsache… das Boot raste weiter! Um einen Meter weiter am nächsten Stein hängen zu bleiben *looool*

Mhm… was macht man da nu, Support meldet sich nicht aber ich seh ja… das Boot da fährt… vielleicht kann ich ja…?

Ein Versuch ist es wert und ich hebe den nächsten Stein auch an… tatsächlich! Das Ding fährt weiter, irgendwie zwar im leichten Zickzack aber nach und nach räume ich alles aus dem Weg wo das Boot hängen bleibt und schaffe es auf diese Weise das es durch den kompletten Dschungel kommt während ich Bäume, Sträucher und hängende Unterhosen auf und abschiebe!

Schließlich schaffe ich es, das Boot kommt auf der anderen Strandseite heraus und fährt schnurstracks auf das offene Meer zu 🙂

Im selben Moment ploppt eine private Nachricht auf.. eine Mitarbeiterin vom Support schreibt mich an, das ging ja schnell 🙂 Ich sehe auf die Uhr, seit meinem Hilferuf sind gerade mal 5 Minuten vergangen, die Jungs und Mädels da sind echt auf Zack!

Lachend erkläre ich ihr das mein Problem gelöst ist und schiebe ihr als Dankeschön virtuell eine Tasse von meinem Kaffee rüber während ich am Strand stehe und noch lange dem Boot hinterher sehe das langsam kleiner und kleiner wird.

Und schicke dem nächsten Sim-Owner, bei dem dieses Boot landen wird, schon nette Grüße 🙂

 

2 Gedanken zu “Ein „nettes“ Geschenk für einen anderen Sim-Owner :-)

  1. hahaha schöne Geschichte, passiert bei mir auch, aber ich schreib dann immer den Eigentümer des Bootes oder Fluggerätes an. Gut, dass Du keine Häuser hochheben musstest…. *grinst sich eins*

    • Ich hab den ja auch angeschrieben *lacht*, der war aber offline und des war echt morgens in aller Frühe. Nein, Häuser waren es zum Glück nicht, dafür einen Haufen Bäume, Steine und Bellas Unterwäsche die zum trocknen auf der Wäscheleine baumelte!

Schreibe einen Kommentar

Follow

Get the latest posts delivered to your mailbox: